Schuljahr 2021/2022

Gewaltpräventionstage

Drei Tage standen an der Wallschule ganz unter dem Aspekt „Gewaltprävention“.

Ein fairer und freundlicher Umgang miteinander, Rücksichtnahme und Streitigkeiten gewaltfrei zu lösen, das sind wichtige Grundpfeiler beim gemeinsamen Lernen. Um diese Werte in unserer Schule zu erhalten und die Kinder dafür zu sensibilisieren, haben die Jahrgänge der Wallschule sich intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt.
Altersgerecht wurden Themen wie „Gefühle von anderen wahrnehmen“, „freundlicher Umgang miteinander“ und „Wertschätzung“ aufbereitet und ein guter Umgang miteinander in Rollenspielen erprobt. Auch die Giraffensprache wurde von unseren Kleinsten als gewaltfreie Kommunikation kennengelernt.

Hier sind ein paar Beispiele:

 

Projekt Plastikfreies Frühstück

Im Rahmen des Projektes „plastikfreies Frühstück“ haben sich alle Klassen Gedanken gemacht, wie Plastik in der Schultasche vermieden werden kann. So wurden die Brotdosen unter die Lupe genommen und auch der Aspekt des gesunden Frühstücks wurde thematisiert. Heraus kamen viele tolle Ideen, wie Plastik verringert werden kann und umweltbewusstes Verhalten wurde durch Punkte, die gesammelt werden konnten, bestärkt. Eine Klasse hat dieses Projekt zum Anlass genommen, in angrenzenden Bereichen der Schule Müll zu sammeln. Wir hoffen, dass unser Projekt auch nachhaltig zu einer Plastikreduktion in der Schule führt.

Hier sind ein paar Eindrücke:



Der Nikolaus war da

 

Gab es im letzen Jahr coronabedingt leider nur eine Videobotschaft vom Nikolaus, so freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Wallschule umso mehr, den Heiligen St. Nikolaus wieder in der Aula begrüßen zu dürfen. Beim Vorlesen einer Geschichte aus dem großen goldenen Buch war es mucksmäuschenstill im Raum. Anschließend wurden dem Nikolaus Geschichten, Gedichte und Lieder präsentiert. Natürlich ist der Nikolaus nicht mit leeren Händen gekommen. Jedes Kind bekam einen leckeren Stutenkerl geschenkt.

 

 

 

 

 

Projekt „Trommelzauber“

 

Das Projekt „Trommelzauber“ unter der Leitung von Fofo , welches zurzeit in der Wallschule gastiert, entführt die Kinder durch den Zauber der Musik nach Tamborena, einem afrikanischen Trommlerdorf.

Rhythmische Übungen, Tanz und natürlich das Trommeln gehören für die Kinder der Wallschule in dieser Woche zum Schultag dazu.

Am Ende der Woche werden die Trommelkünste der Schülerinnen und Schüler in kleinen Abschlusskonzerten gewürdigt

Audio-Ausschnitte der Übungstage:

 

Unsere Reise nach Tamborena 🙂

(Aus organisatorischen Gründen können zunächst nur Bilder unserer Abschlusskonzerte gezeigt werden.)

 

Wir bedanken  uns noch einmal herzlich bei unserem Förderverein, der dieses Projekt erst möglich gemacht hat. 🙂

 

 

 

 

 

 

 

Einschulung 2021

 

Am 04.09. 2021 wurden die neuen Erstklässler in die Wallschule eingeschult. Auch wenn die Einschulungsfeiern coronabedingt nur einzeln stattfinden konnten, war es wieder einmal ein gelungenes Fest. Den Kindern und ihren Eltern wurde in einem von den Zweitklässlern eingeübten Theaterstück die Geschichte eines kleinen Affen und eines Papageien vorgespielt, die den Tieren des Dschungels, in diesem Fall den Klassentieren, ihre verlorenen Buchstaben wiederbrachten. Mit einem guten Segen in der St. Josefs- Kirche und freundlichen Worten der Schulleiterin Frau Niemeyer ging es für die neuen Schüler dann in die erste kleine Unterrichtsstunde mit ihrer Lehrerin. Für die Eltern wurde bei herrlichem Sonnenschein von unserem Förderverein ein Kaffeebuffet auf dem Schulhof angeboten. Wir an der Wallschule freuen uns sehr über unsere neuen Erstklässler und begrüßen die Giraffenklasse (1a), die Känguruklasse (1b), die Krokodilklasse (1c), die Hundeklasse (1d) sowie die Elefantenklasse (Kooperationsklasse) und die Koalaklasse (Schulkindergarten) ganz herzlich.